Seiten

[): Reizvolle Phantasien in einer faszinierenden Welt :(]

Translate

Mittwoch, 10. Februar 2010

Schon gesehen? *Kowloon*

Verfasst am: 02.Sep.09 16:37

Es ist kalt und dunkel an diesem Abend des 28. August. Der Wind versucht meinem Körper die letzte Wärme zu rauben. Ich schnüre meine Jacke etwas fester. Ein großes verschlossenes Stadttor versperrt mir den weiteren Weg. Wie mag es dahinter aussehen? Ist es dort wärmer?

Meine Gedanken werden jäh unterbrochen. Die Hinweistafel. die gerade noch über dem Tor hing, fällt krachend vor meine Füße. Gut, das ich noch nicht weiter gegangen bin. Vor Schreck zittern mir die Knie.

Werde ich hinter dem Tor mehr Schutz finden? Hastig öffne ich es. Vor mir eröffnet sich die chinesische Stadt Kowloon.



Der Eingangsbereich von Kowloon

Mein Blick fällt auf ein buntes Lichtermeer. Leuchtreklamen mit Schriftzeichen, die ich nicht entziffern kann, geben den ansonsten dunklen, grauen Gassen etwas Licht. Rechts eine Kneipe, in der man glaubt, den längst erloschenen Tabak immer noch zu riechen.

An beiden Seiten findet man kleine Läden mit bunten Auslagen, die wirklich niemand braucht. Zwischendurch immer wieder kleine Gassen die in ein Labyrinth von Shops, Bars und weiteren Gassen und Treppen führen.



Findest ihr das lustig?


Eine der etwas größeren Gassen

Mir ist unheimlich, und ich hab Angst mich zu verlaufen. Aber meine Neugierde treibt mich weiter. Eine Treppe führt mich in höher gelegene Etagen. In einem spartanisch eingerichteten Tanzlokal ist die alte Disco-Kugel das einzige, was sich noch bewegt. Was für eine Musik hier wohl früher gespielt wurde?
Aus einem der schmuddeligen Räume ist ein leises Rascheln zu hören. War es eine Ratte, oder eine alte Zeitung im Wind? Oder war es…augenblicklich wird meine Stirn von kaltem Schweiß bedeckt. Ängstlich suche ich mir schnell den Rückweg.



Ein typischer Shop

Mein weiterer Weg führt mich auf einen großen Platz. Zarte chinesische Klänge übertönen sanft das Rauschen des Windes. Hier kann ich bei einem meditativen Ying-Yang Tanz neue Kraft tanken, bevor ich meinen langen Heimweg antrete.

Fazit:
Kowloon ist mit viel Liebe zum Detail entstanden. Die wunderschönen Texturen, die man auch kaufen kann, bilden das I-Tüpfelchen. Bei einem Bummel durch die Stadt werdet ihr noch viele sehenswerte Dinge entdecken. Alles kann und möchte ich ja nicht verraten!


Welche Beweggründe mögen die Bauherren wohl gehabt haben, den Markt derart zu verstecken? Findet ihr ihn?

Taxi: http://slurl.com/secondlife/kowloon/147/11/24

 
Liebe Grüße, Eure Akemi Imako

Keine Kommentare: