Seiten

- Blog für Maitreya Mesh Body Zubehör -

[): Reizvolle Phantasien in einer faszinierenden Welt :(]

Translate

Donnerstag, 11. Februar 2010

Akemi fragt nach...heute: Roxette Mabellon (Dance Island)

Interview vom 02.Nov.09
Dieses Interview mit eventuellen Reaktionen auch hier:

http://treffundtalk.plusboard.de/akemi-fragt-nach--f48.html



Akemi Imako:
Hallo Roxette, schön, das du dich zu diesem Interview bereit erklärt hast.


Roxette Mabellon:
Meiner Deutch schreiben is nicht gut, ich solte in English antworten.

Akemi Imako:
Gerne Roxette, wir machen es so, wie wir es in der letzten Woche abgesprochen haben. Da du Deutsch sehr gut verstehst, stelle ich meine Fragen in Deutsch, du antwortest in Englisch. Später übersetze ich sie dann.

Akemi Imako:
Roxette, erzähl uns doch mal was du in SL tust.


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Als Owner leite ich Dance Island! Ich bin DJ und Remixer. Wie alle habe ich in SL Spaß, und hänge mit Freunden ab.



  Roxette´s Profilbild


Akemi Imako:
Dance Island ist eine Sim mit Shops und einem Tanzclub mit vielen DJs. Welche Musik spielt ihr in dem Club?


Roxette Mabellon:
Trance, Dance und House.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Alle DJs müssen ein Demo einsenden. Ein Team beurteilt die Demos nach verschiedenen Fähigkeiten, wie Beatmix, Harmoniemix (harmonische Übergänge der einzelnen Musikstücke), den gesamten Aufbau der Präsentation etc.

Akemi Imako:
Eine unglaubliche Traffic von über 48.000 (!) ist in Second Life kaum ein weiteres Mal zu finden. Davon träumt jeder Owner! Wie erklärst du dir diesen Erfolg?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Wir arbeiten hart dafür!

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Wir haben 124 Leute, die freiwillig mit uns arbeiten. 58 Top DJs, 66 gut ausgebildete Hostessen, Security, Bauer, Scripter und Manager.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Leute, die nach Dance Island kommen, mögen es (oder auch nicht), aber die meisten kommen wieder. Deswegen wachsen wir.




Akemi Imako:
Werbung macht ihr über Gruppennachrichten und Profile. Den Namen Dance Island kennen in SL alle Dance/House Liebhaber. Müsst ihr wirklich noch Werbung machen?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ja, wir brauchen Werbung.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Vor einiger Zeit sprach ich mit einem berühmten DJ (Armin van Buuren). Er ist die Nr.1 unter den DJs in der Welt. Sogar er muss für jeden Auftritt Werbung machen.

Akemi Imako:
Wie viele Shops stehen neben dem Tanzclub auf eurer Sim?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ungefähr 50. Unsere Mieteinnahmen durch die Shops, decken die Miete ab, die wir an Linden Lab bezahlen müssen. Und für weitere Unkosten bleibt auch noch etwas Geld.

Akemi Imako:
Seit wann bist du in SL unterwegs?


Roxette Mabellon:
2007

Akemi Imako:
Roxette, verrätst du dem Leser dein wahres Alter, aus welchem Land und aus welcher Stadt du kommst?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ich bin 20 Jahre alt.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
An den Wochenenden lebe ich in Amsterdam (Niederlande) mit meinen Eltern, 2 Brüdern und 2 Schwestern. Aber ich studiere Volkswirtschaft in Utrecht, wo ich auch lebe.

Akemi Imako:
Arbeitest du neben deinem Studium noch?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ich habe ein paar Jobs um meine reale Miete bezahlen zu können. Aber holländische Studenten können auch ein Darlehen bekommen. Das ist genug, um davon leben und studieren zu können.

Akemi Imako:
Wie bist du nach SL gekommen?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Jeder sprach von SL, und davon, dass eine große Bank dort Land besitzt. Darüber war ich sehr überrascht. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass eine Bank Land in einer virtuellen Welt besitzt. Das war der Grund, warum ich in die Welt von Second Life ging.

Akemi Imako:
Wie viel Zeit verbringst du mit und in SL?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Durchschnittlich 20 Stunden in der Woche




Akemi Imako:
Lebst du in einer festen SL-Beziehung?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Nein, aber ich habe einen besten Freund.

Akemi Imako:
Was würdest du in SL verändern?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ich würde das Meßverfahren für die Traffic ändern. Camper und Bots sollten bei der Traffic nicht berücksichtigt werden. Sie brauchen viel Energie. Eine Änderung würde mehr freie Ressourcen ergeben, und den Lag reduzieren.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Ich möchte auch eine höhere Anzahl von Leuten auf einer Sim haben. 100 Avatare sind zu wenig für eine große Veranstaltung.

Akemi Imako:
Gibt es sonst etwas, was du dem Leser erzählen möchtest?


Roxette Mabellon (Übersetzung):
Sicher, ich möchte noch dies erwähnen: Ich denke wir haben die besten Scripter und Bauer in SL. 99% von Dance Island ist von einem Erbauerteam gescripted und erschaffen worden.

Roxette Mabellon (Übersetzung):
Wir haben ein einzigartiges Lichtsystem. Eine zentrale Lichtsteuerung kontrolliert das ganze Licht und die Spezialeffekte. So wird es niemals langweilig. Und den DJs ist es möglich, die Lichteffekte zu verstärken, oder einen Spezialeffekt einzubauen.

Akemi Imako:
Vielen Dank für das Interview, und alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Akemi Imako:
Thanks for the pictures Roxette, and bye bye


Roxette Mabellon:
byebye Akemi




Hier das neueste Werk des weltbesten DJs,
Armin van Buuren - This World Is Watching Me :

http://www.youtube.com/watch?v=keXzMoaYHA4


Taxi Dance Island:

http://slurl.com/secondlife/Dance%20Island/149/214/22


Anmerkung:
Herzlichen Dank an meine liebe Freundin Elayne Pichot,
die mich bei der Übersetzung unterstützt hat.
Danke Süße *knuddel dich in Grund und Boden*


Lieben Gruß, Eure Akemi Imako

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Take a look at us today to get further information on [url=http://rvcoversusa.com]RV Covers[/url].

Anonym hat gesagt…

simply stopping by to say hey