Seiten

- Blog für Maitreya Mesh Body Zubehör -

[): Reizvolle Phantasien in einer faszinierenden Welt :(]

Translate

Donnerstag, 9. Juni 2011

Akemi fragt nach…heute: Sabah Back (SL-Schule)

Hallo!


Dieser Betrag ist auch im Forum der Amazonen, "Die Taverne" veröffentlicht.


Vor einigen Tagen fand ich eine längst vergessene Notiz auf meinem Schreibtisch wieder. "Sabah Back von SL-Schule ansprechen"

Diesen Hinweis bekam ich vor ca. 2 Monaten von meinem treuen Freund Floyd Redfield. Er meinte, ich könnte mal über die SL-Schule etwas bloggen. Floyd und die Gründerin der Schule, Sabah Back hatten sich wohl damals zufällig getroffen, und etwas geplaudert.

Ein einfacher Bericht über eine Schule passt aber nicht so recht in meinem Blog. Deshalb nutze ich jetzt die Chance, meine alte und ehemals sehr beliebte Rubrik "Akemi fragt nach…" wieder neu aufzunehmen.


Akemi fragt nach…heute: Sabah Back (SL-Schule)


Akemi Imako:

Guten Abend Sabah…schön bunt ist es hier


Sabah Back:

Nabend Akemi… lernen ist halt bunt, grins


Sabah Back:

Setz dich doch bitte


Akemi Imako:

Danke, aber ich möchte lieber stehen


Sabah Back:

Klar, wie du magst


Akemi Imako:

Toll, dass Du Dir die Zeit für ein kleines Gespräch nimmst.


Sabah Back:

Die Zeit nehme ich mir sehr gerne, vielen Dank für die Einladung.


Akemi Imako:

Gern!


Akemi Imako:

Du betreibst eine SL-Schule, in der Du Kurse für Wissensdurstige anbietest? Wie bist du auf die Idee gekommen?


Sabah Back:

Ich habe vor über drei Jahren als SL- Mentorin den Leute geholfen, ihre ersten Schritte hier in SL zu machen. Aber das gestaltete sich recht schwer, weil es Verständigungsprobleme gab. Zu viele Frage in noch mehr Sprachen zur gleichen Zeit. Ich merkte schnell, dass es anders gehen muss, den Leuten zu helfen.


Akemi Imako:

Und daraufhin hast du die Schule gegründet?


Sabah Back:

Ja richtig, am Anfang habe ich das noch ganz alleine gemacht, aber mittlerweile sind wir größer geworden


Akemi Imako:

Du sagst, es gab Verständigungsprobleme...Sind die Kurse deutschsprachig?


Sabah Back:

Wir arbeiten fast ausschließlich im Voice, bis auf kleine Ausnahmen, weil der Dozent nicht voicen möchte (das respektieren wir natürlich). Alle unsere Kurse sind in Sprachen, die Deutsche verstehen, Also Deutsch, Österreichisch und Schweizerdeutsch, sollte halt für Deutsche verständlich sein.


Akemi Imako:

Ah ja, das sind ja auch sehr viele Menschen


Akemi Imako:

Habe ich das richtig verstanden, dass es die Schule bereits seit drei Jahren gibt?


Sabah Back:

Richtig, der erste Kurs fand am 22.05.2008 statt.


Akemi Imako:

wow


Akemi Imako:

Welche Themen haben die Kurse?


Sabah Back:

Wir haben ein recht breit gefächertes Programm. Es geht über bauen, scripten hin zum Gesten - oder Animationen erstellen und auch zu allgemeinen Themen, die sogar teilweise ins RL mitgenommen werden können.


Akemi Imako:

Ins reale Leben ?


Sabah Back:

Ja, wir haben einen neue "Schublade" aufgemacht. Themen, die die Leute nicht nur in SL, sondern auch in RL brauchen können.


Akemi Imako:

Ah ja, dazu kommen wir später noch.


Akemi Imako:

Gibst du selbst auch Kurse? Oder wie viele Dozenten hast du?


Sabah Back:

Alles allein kann ich gar nicht machen. Ich habe ein super engagiertes Team von Mitarbeitern um mich herum. Sie alle decken die verschiedenen Bereiche ab. Kurse selbst gebe ich, wenn genug Dozenten verfügbar sind, nicht mehr. Ich mache mehr den Background. Also all das, was der User nicht so merkt, z.B. neue Dozenten finden, Kurse anstimmen, Meetings in der Schule abhalten, um den Kursplan alle 4 Wochen neu zu gestalten, Werbung, Mitteilungen in vielen Gruppen (ein Dank dafür auch mal an dieser Stelle) und vieles mehr.


Akemi Imako:

Ja, ich höre schon....das klingt nach viel Arbeit


Sabah Back:

Ja, aber es ist Etwas, was mir sehr viel Spaß macht


Akemi Imako:

Das ist auch sehr wichtig. SL und das was man in SL macht, ist ja letztendlich ein Hobby. Und einem Hobby geht man ja nur deswegen nach, weil es einem Spaß macht.


Sabah Back:

Richtig und wer keinen Spaß mitbringt oder hat, sollte am besten gleich wieder off gehen :-)


Akemi Imako:

Bravo!


Sabah Back:

Ist meine ehrliche Meinung


Akemi Imako:

Welche Voraussetzungen müssen die Kursteilnehmer mitbringen, wenn sie an einem Kurs teilnehmen möchte? Ohne Voice oder Skype geht´s doch bestimmt nicht?


Sabah Back:

Ja, sie müssen ihre Lautsprecher aktiv haben.


Sabah Back:

Hören können und die Kamerasteuerung sind Voraussetzungen, die wir brauchen. Wir arbeiten in der Regel im Voice, aber selbst reden muss nicht sein, kann aber auch genutzt werden. Der Hörsaal umfasst 36 Werkbänke, an denen die Kurse stattfinden. Das geht gar nicht im Textchat alleine.

Wir halten unsere Kurse auch grundsätzlich zu zweit ab. Der Dozent macht den Kurs und der Beisitzer kümmert sich um das ganze Drumherum. Z.B. die Werkbänke erklären, für Ruhe sorgen, helfen, wenn jemand nicht mitkommt, kurz: Er macht alles, damit der Dozent seinen Kurs in Ruhe durchführen kann.


Akemi Imako:

Die nächste Frage von meinem Spickzettel hast du eigentlich schon beantwortet...ihr macht also auch praktische Übungen!


Sabah Back:

Wir gestalten unsere Kurse immer so, dass der teilnehmende Student auch etwas mitnimmt. Also im Baukurs z.B. bauen wir etwas. Oder wir erstellen ein Script, was wir gemeinsam erarbeiten.


Akemi Imako:

Ein sehr schöner Anreiz!


Akemi Imako:

Wie lange dauert ein Kurs? Wird er immer an einem Abend abgeschlossen? Oder geht er womöglich über mehrere Tage?


Sabah Back:

Die Kurse finden immer montags und donnerstags, von 21 - 23 Uhr (deutscher Zeit) statt. Und jeder Kurs ist in sich abgeschlossen. Manchmal gibt es Kurse, die auf anderen Kursen aufbauen, aber niemand muss zwingend beide Kurse besucht haben. (Auch hier gibt es "Hilfe".)


Akemi Imako:

Und wie ist es, wenn bei einem Kursteilnehmer später zu Hause noch Fragen aufkommen? Hat er dann noch die Chance eine Antwort von Euch zu bekommen?


Sabah Back:

Natürlich lassen wir niemanden im Regen stehen. Während des Kurses darf gefragt werden. Auch der Schulchat der Gruppe wird aktiv für Fragen genutzt. Auch jeden Tag, alle helfen gerne weiter.


Akemi Imako:

Ah ja, also können sich die Teilnehmer auch über den Chat gegenseitig helfen


Sabah Back:

Genau, ich finde es schön, dass wir eine so hilfreiche und aktive Gruppe haben


Akemi Imako:

Ja, das ist bestimmt toll und sehr lobenswert


Sabah Back:

Vielen Dank :-)


Akemi Imako:

Neuerdings bietest Du auch Flirtkurse an?


Sabah Back:

Hihi, ja. Du wirst es nicht glauben, der Kurs hat alle Besucherrekorde gebrochen. Es besteht also Bedarf.


Sabah Back:

Es ist inzwischen zu einem Dreiteiler geworden. (Und es sei verraten, der Dozent liegt nicht faul in der Sonne, sondern bereitet bereits Neues vor.)


Akemi Imako:

*kicher*


Akemi Imako:

Sag mal, wie bist Du denn auf die Idee gekommen?


Sabah Back:

Das war mehr oder weniger Zufall. Ich war an einem Wochenende mal unterwegs und bin sehr nett angesprochen worden. Daraus entwickelte sich eine lebhafte Unterhaltung. (Da wusste ich: Das wird ein Kurs: Flirten, aber richtig) Naja, ich habe den netten Menschen eingeladen, sich die Schule und alles anzusehen und er war begeistert. Naja, der Kurs war geboren :-) .


Akemi Imako:

Aber der Kurs ist doch wohl nicht so ganz ernst zu nehmen? Da geht’s doch bestimmt sehr lustig zu?


Sabah Back:

Nun ja, es geht natürlich immer (egal, welcher Kurs) um den Spass dabei. Und in diesem Kurs haben wir wirklich Tränen gelacht. Aber der Lerneffekt war riesig für viele Studenten. Gerade die Partnerarbeiten, die zu "erledigen" waren, machten vielen erst einmal bewusst, um was es eigentlich geht.


Akemi Imako:

Wie teuer ist ein Kurs?


Sabah Back:

Die Kurse sind immer gratis, aber nie umsonst. Mein Leitspruch, den ich von Anfang an habe. Es kostet natürlich Zeit und Interesse, aber dafür bekommt man auch eine Menge Wissen mitgeteilt.


Akemi Imako:

Wo kann sich ein Interessent über Deine Kursangebote informieren?


Sabah Back:

Es gibt mehrere Möglichkeiten: Die Webseite der Schule informiert über unsere Kurse: Stundenplan


Sabah Back:

Oder man geht in die Suche und sucht nach "SL- Schule". Gerne darf man mich auch persönlich anschreiben, wenn man Fragen hat.


Sabah Back:

(SL- Schule) <----- "sehr wichtig", nach dem Bindestrich kommt ein Leerzeichen


Anmerkung:

Im gegenseitigen Einvernehmen möchten wir auf das Leerzeichen nicht weiter eingehen.


Akemi Imako:

So Sabah, jetzt möchte ich dir noch ein paar persönliche Fragen stellen.


Sabah Back:

Aber immer doch


Akemi Imako:

Seit wann bist du in Second Life?


Sabah Back:

Seit dem 16. August 2007


Akemi Imako:

Etwas länger als ich...lach


Sabah Back:

Muss nichts heißen, grins


Akemi Imako:

Nein, stimmt was ist schon ein Monat


Sabah Back:

Genau, in SL gar nichts. Hier ticken die Uhren eh anders


Akemi Imako:

Erinnerst Du Dich noch, was den Ausschlag für deine Anmeldung in Second Life gab?


Sabah Back:

Ja klar, ein Interwiev im Stern-TV. Danach wurde ich neugierig und habe mich angemeldet.


Akemi Imako:

Uuii, dass habe ich schon so oft gehört. Leider kenne ich die Sendung nicht.


Sabah Back:

Ja, der Reiner Calmund hatte damals sein Calli Island vorgestellt, danach gab es wohl einen SL- Boom. Aber Calli´s Land gibt es leider nicht mehr.


Akemi Imako:

Verrätst du dem Leser dein wahres Alter, und aus welcher Stadt du kommst?


Sabah Back:

Da gibt es kein Geheimnis, ich bin 48 Jahre alt und komme aus Hagen (NRW).


Akemi Imako:

Danke


Akemi Imako:

Was tust du beruflich?


Sabah Back:

Ich betreibe einen mobilen Bügelservice.


Akemi Imako:

Uuii, das hab ich noch nie gehört


Sabah Back:

Kommt bei diesen Temperaturen besonders gut, lach


Akemi Imako:

Das glaub ich gern


Sabah Back:

Ich kann mir meine Zeit gut selbst gestalten, dann geht es.


Akemi Imako:

Lebst Du in einer festen SL-Partnerschaft?


Sabah Back:

Nein, die habe ich nicht. (Bisher hat sich wohl niemand so richtig getraut, lach.)


Akemi Imako:

Nee, du weißt zu viel...das mögen Männer nicht *lach* …upps, *handvormund*


Sabah Back:

hehe, ich kann nicht dumm spielen, weil ich nicht Lüge


Akemi Imako:

:-) Bleibe einfach du selbst!


Akemi Imako:

Was für eine Musikrichtung bevorzugst du? Oder hast du sogar einen Lieblingssong?


Sabah Back:

Ich mag sehr gerne irische Musik, z.B. "Spanish Lady" von den Celtic Woman. Aber auch vieles andere, da bin ich recht flexibel.


Akemi Imako:

sehr schön


Akemi Imako:

Sabah, machst du auch noch Dinge in SL, die nichts mit deiner Schule zu tun haben?


Sabah Back:

Klar, shoppen (ich bin eine Frau, grins), tanzen, bauen für mich privat, ich unterhalte mich gerne und spiele in einer Laiengruppe Theater.


Akemi Imako:

Auch etwas Tolles


Sabah Back:

Das Theater?...Ja, es ist eine ganz neue Erfahrung für mich


Akemi Imako:

Was würdest du in SL verändern?


Sabah Back:

Hui....was für eine Frage?


Sabah Back:

Lass mich kurz nachdenken......


Sabah Back:

Ich würde einen Lügendetektor einbauen, der mir sofort sagt, wenn mich jemand anlügt.

Das würde vielen Menschen eine Menge ersparen und anderen vor Augen führen, was sie tun.


Akemi Imako:

Wenn es so was geben würde, warum nicht…


Sabah Back:

Tja, Du hast mich gefragt :-)


Akemi Imako:

Stimmt! Gibt es sonst etwas, was du dem Leser erzählen möchtest?


Sabah Back:

Seid ehrlich und einfach Ihr selbst.


Akemi Imako:

Das war es auch schon fast. Soweit erst einmal vielen Dank Sabah


Sabah Back:

Ich danke dir


Akemi Imako:

Sabah, jetzt habe ich noch eine aktuelle Sache, die mich persönlich sehr interessiert.


Sabah Back:

Okay


Akemi Imako:

"Mesh" wird ein Thema, das alle SL-Bewohner die nächsten Monate sehr beschäftigen wird.


Akemi Imako:

Hast du schon einmal etwas davon gehört?


Sabah Back:

Ja

Das wird einiges verändern in SL


Sabah Back:

Es geht an niemandem so vorbei


Akemi Imako:

Ist es schon ein Thema in deiner SL-Schule?


Sabah Back:

Nein, bisher noch nicht, aber wir wären nicht die SL- Schule, wenn wir nicht schon an diesem Thema dran wären :-)


Sabah Back:

Also, es sei verraten, wir sind vorbereitet, damit wir informieren, wenn es kurz davor ist


Akemi Imako:

Es wird bestimmt viele Fragen geben


Sabah Back:

Ja, das denke ich auch


Akemi Imako:

Die meisten SL-Einwohner haben sicherlich noch nichts von "Mesh" gehört


Akemi Imako:

Deshalb möchte ich diese Gelegenheit nutzen, mit wenigen Worten kurz zu erklären, um was es sich bei Mesh eigentlich handelt.


Sabah Back:

Gerne


Akemi Imako:

Mit "Mesh" führt Linden Lab Ende August für alle Bewohner die neue Physik-Engine Havok 7 ein.

Damit verhalten sich Objekte in ihren Bewegungsabläufen viel realistischer als bisher. Mesh beinhaltet aber auch die neuen Mesh-Avatare. Sie sehen deutlich natürlicher aus als unsere Jetzigen. Beispielsweise bekommen wir endlich auch schöne Füße und Hände. Ich bin fest davon überzeugt, das Mesh unser Second Life revolutionieren wird.


Akemi Imako:

Nach meiner Information werden leider viele unserer jetzigen Attachments für Mesh-Avatare nicht mehr funktionieren. Sie müssen dann neu entwickelt werden. Sicherlich werden einige Geschäfte schließen müssen, da die Inhaber mit der neuen Technologie nicht zurecht kommen. Aber bestimmt werden auch einige andere Einwohner ihre Chance ergreifen, um etwas Neues zu produzieren.


Sabah Back:

Ja, aber das ist ein Prozess, der immer wieder mal passiert.


Sabah Back:

Etwas Neues kommt, Altes verschwindet dadurch.


Akemi Imako:

Genau, die Entwicklung in der Computertechnik schreitet unaufhaltbar voran. Meistens wird es auf längere Sicht nicht schlechter.


Sabah Back:

Das hoffe ich für uns alle.


Akemi Imako:

Ich hoffe, die Bewohner sind dem "Mesh" aufgeschlossener, als wir das bei der Einführung des Viewer2 erlebt haben.


Sabah Back:

Naja, ich sehe, du nutzt ihn auch nicht....es gab schon bessere Ideen seitens Lindenlab


Akemi Imako:

Doch, ich benutze schon sehr lange ausschließlich einen Viewer2


Akemi Imako:

Aber nicht immer den von Linden. Die 2er Serie hat Vorteile, auf die ich nicht mehr verzichten kann.


Sabah Back:

Lol, ich verstehe


Sabah Back:

Und ich kann definitiv sagen, dass ich ihn erst nutze, wenn ich die Funktion, die ich im 1er nutze, dort auch nutzen kann


Akemi Imako:

oki, hier habe ich noch mal 2 Internetseiten zum Thema "Mesh"


Akemi Imako:

Allgemeine Information über "Mesh" von Rand Linden


An diesem Kopf-Generator könnt ihr schon jetzt die Einstellungen testen:


Aber Google findet noch viel mehr Informationen über Mesh.


Sabah Back:

Oh, vielen Dank, das schaue ich mir gleich an.


Sabah Back:

Ja, einiges habe ich schon gelesen und gesehen


Akemi Imako:

Ja, der Kopf Generator ist toll


Akemi Imako:

So Sabah, dass war es nun aber wirklich. Weiterhin viel Spaß mit unserem und deinem Second Life


Sabah Back:

Danke, das wünsche ich dir auch :-)

Ich freue mich auf den Artikel.


Akemi Imako:

Ich melde mich sobald er fertig ist.


Akemi Imako:

bye bye und winke


Sabah Back:

bye, und viel Spaß für dich

Kommentare:

Vivian hat gesagt…

Guten Morgen meine Süsse :-x

Ich habe den neuen Blog gelesen ...
1.) Ich finde es klasse, dass er wieder "auferstanden" ist und hoffe, dass Du uns nicht mehr sooo lange warten lässt, bis Du mal wieder ein Inverview führst
2.) Dickes Kompliment ... denn typisch Akemi ;-)
Ich habe wieder viel Neues erfahren und bin nun neugierig ... bekomme ich wirklich anständige Füsse im SL? *lacht*

Tja, was ein Bus mit einem zweiten "s" wäre, weiß ich ;-)
aber was wäre mein SL ohne Akemi ???

Habe einen schönen Tag und lasse Dich schnell und ganz fest umarmen
Deine Vivian

Akemi Imako hat gesagt…

Danke meine liebe Vivian. Bist ein Schatz! Was ein "Bus" mit einem zweiten "s" ist, weiß ich auch nicht. Aber ich weiß, was ein "Bus" mit einem zweiten "s" und einem "i" ist!
Selbigen gebe ich dir für deinen lieben Kommentar!
Knuddel dich, Deine Akemi

Pawel Kral hat gesagt…

Um ehrlich zu sein...
Es hat mir sehrviel Zeit und Geduld gekostet es mir durch zu lesen xDD
Aber letzendlich hab ich's geschafft ;)

Der Text hat mir viel spaß bereitet und dadurch hab ich auch viele neue INformationen gesammelt...

Aber das einzigste was ich Sabah Back wünsche..
Das die "Sl- Schule" so lang' wie möglich weiter laufen wird :)

Ich steh hinter dir

liebe grüße,
Pawel Kral aka NaNoXiDo

Akemi Imako hat gesagt…

Hallo Pawel,
war es wirklich so schlimm? Wenn der Text für dich ok war, kannst du nur die Länge meinen. Aber ich gebe es zu...der Bericht ist wirklich etwas sehr lang geworden.
In Zukunft werde ich mich kürzer halten. Versprochen.

Liebe Grüße, Akemi Imako